Planung Bienenwald Weißwasser

Planung Bienenwald Weißwasser

Wir sind derzeit dabei den Pflanz-Plan und das Hygiene-Konzept für den Bienenwald in Weißwasser zu erstellen.

Aufgrund der Aktuellen Lage verursacht durch das Coronavirus ist das gar nicht so einfach. Für Maskottchen ERDI zählt auf jeden Fall Sicherheit hat oberste Priorität.  Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir die Teilnehmerzahl begrenzen müssen. Wir bitten deshalb darum, alle die gern dabei sein möchten sich Rechtzeitig anzumelden.

Weihnachtsbaum-Pflanzaktion in Hoyerswerda

Weihnachtsbaum-Pflanzaktion in Hoyerswerda

25 Bäumchen haben eine neue Heimat gefunden.

Tolle Aktion von Dagmar Steuer und „Eine Stadt pflanzt“ in Hoyerswerda.

Wer im letztem Jahr einen Weihnachtsbaum im Topf gekauft hatte, konnte diesen am Samstag den 11.01.20 ab 11 Uhr auf der Bürger-Wiese von Dagmar Steuer einpflanzen.
Für alle Helfer und Pflanzer gabt es Glühwein.

Etwa 30 Besucher bei der Planzparty ,Maskottchen Erdi war aus Weißwasser angereist und hatte 20 kleine „Weihnachtsbäumchen“ im Gepäck. Die Zuckerhutfichten (Picea glauca Cornica) haben nun eine neue Heimat in Hoyerswerda gefunden. Insgesamt wurden 25 Nadelbäume gepflanzt.  

Bruno-Bürgel-Oberschule Adventsmarkt

Bruno-Bürgel-Oberschule Adventsmarkt

Adventsmarkt

Am 28.11. 2019 fand auf dem Schulhof und im Atrium der Bruno-Bürgel-Oberschule in Weißwasser zum zehnten Mal ein Adventsmarkt statt. Von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr luden die Schüler alle Eltern, Verwandte, Lehrer, Anwohner und Interessierte an ihre weihnachtlich geschmückten Stände ein, um sie mit allerlei selbst gemachten Leckereien zu verwöhnen.

Kandierte Mandeln, selbst gebackene Weihnachtsplätzchen, Zuckerwatte, Kartoffelecken, Kandierte Äpfel, Punsch mit und ohne Alkohol oder Bratwurst, aber auch kreativ gestaltete Adventsgestecke, Winterbastelei und Weihnachtssterne waren im Angebot. Im Weihnachtskaffee konnten köstliche Torten und hausgemachten Kuchen bei einer heißen Tasse Kaffee genossen werden.

„Maskottchen ERDI“, selbst Schüler der Bruno-Bürgel-Oberschule hatte die Möglichkeit bekommen und genutzt auf seine Mission „10.000 Bäume für die Lausitz“ aufmerksam zumachen. Am Ende der Zweistündigen Veranstaltung freute er sich über 48,93 Euro in seiner „Kakao-Dose“. Das Geld fliest zu 100 % in die für 2020 geplanten Baum-Pflanz-Aktionen.

3. Pflanzparty in Hoyerswerda

3. Pflanzparty in Hoyerswerda

3. Pflanzparty in Hoyerswerda

Über 100 Teilnehmer bei Pflanzparty in Hoyerswerda

Über 100 Teilnehmer waren am 31.10.2019 bei der 3. Pflanzparty in Hoyerswerda mit dabei.

Maskottchen ERDI hatte dieses mal 9 kleine Weiden im Gepäck und konnte diese auf dem Gelände der Streuobstwiese von Dagmar Steuer pflanzen. Gesamt wurden Circa 70 neue Bäume am 31.10.2019 gepflanzt, damit summiert sich die Summe der Bäume  auf dem Grundstück mittlerweile auf weit über 200 Bäume.

 

 

 

2 neue Bäume in Hähnichen

2 neue Bäume in Hähnichen

10.000 Bäume für die Lausitz

Zwei neue Bäume in Hähnichen

Dietrich Peter aus Hähnichen unterstützte die Aktion 10.000 Bäume für die Lausitz und pflanzte zwei neue Bäume auf seinen Grundstück.

Dietrich Peter mit Pflaumenbaum „Königin Victoria“ und einen Fächerahorn.

10.000 Bäume für die Lausitz – Erster Baum gepflanzt

10.000 Bäume für die Lausitz – Erster Baum gepflanzt

10.000 Bäume für die Lausitz – Maskottchen ERDI pflanzt ersten Baum

Am frühen Samstag Morgen ging es mit der ODEG von Weißwasser über Görlitz nach Hoyerswerda. Ziel von Maskottchen ERDI war die 2. Pflanzparty von „Eine Stadt pflanzt“. Bei der ersten Pflanzparty am 03. Oktober konnte das Maskottchen aus Terminlichen gründen leider nicht dabei sein.

Etwa 50 bis 60 Weitere Akteure pflanzten weitere Bäume auf der Fläche von der neuen Bürgerwiese in Hoyerswerda OT Klein Neida. Maskottchen ERDI spendete und pflanzte einen Apfelbaum. Damit hat der erste von 10.000 Bäumen für die Lausitz seinen Platz gefunden.

 

SCHMETTERLINGSWIESEN-TAG VON WGW UND NABU

SCHMETTERLINGSWIESEN-TAG VON WGW UND NABU


Wir alle lieben die farbenfrohen Falter an den duftenden Blüten auf der Wiese oder im Garten und Blumenkasten. Doch dieser Anblick ist selten geworden. Ein Mittel für die Förderung zahlreicher Insekten ist die sogenannte Schmetterlingswiese. Auch auf den Flächen der Wohnungsbau-Genossenschaft Weißwasser gibt es inzwischen eine Schmetterlingswiese. Informieren über das Thema konnen sich Jung und Alt am Samstag, 21. September, zwischen 10 und 14 Uhr auf der Schmetterlingswiese am Sachsendamm. Dort stant ein Pavillon von WGW und Naturschutzbund Weißwasser mit Insektenexperten. Maskottchen ERDI war auch mit dabei und konnte den Interessenten seine Mission vorstellen.

Erdi mit neuer Aufgabe

Erdi mit neuer Aufgabe

10.000 Bäume für die Lausitz

Erderwärmung, CO² und Klimawandel, Themen die auch nicht an Maskottchen Erdi vorbei gehen. Nicht viel Reden sondern handeln so das Motto von ERDI.

10.000 Bäume für die Lausitz sollen her und dafür macht Maskottchen ERDI aus Weißwasser jetzt aktiv Werbung. Über Aktive und Finanzielle Unterstützung würde das kleine Erdmännchen sich freuen.